© dwu 2012 

 mdz011  Multipler Boxplot
Die Direktausdruck-Medien drucken Sie bitte aus, sobald sie am Bildschirm angezeigt werden. Anschließend können Sie mit der Schaltfläche [zurück] ihres Browserprogramms auf diese Vorschau- und Informationsseite zurückkehren.
 Hierzu verfügbare Medien ...
 GIF-Medien zum Direktausdruck
 Farbfolie     Lösungsfolie     Kopiervorlage
 
 Weitere Empfehlungen zum Themenbereich ...
 mdz001  Minimum, Maximum, Mittelwert und Zentralwert (Median)
 mdz002  Darstellung von Daten (1)
 pzm002  Erstellen von Diagrammen aus Messwerten (Physik)
 mdz010  Quartile und Boxplot
 mdz012  Boxplot-Klimadiagramme
 
 
 Informationen zum Mediensatz
Dieser Mediensatz dient als Fortsetzung von mdz010 der Erarbeitung eines Diagramms mit mehreren Boxplots aus den Klimadaten dreier Wetterstationen der BRD. Es handelt sich dabei zunächst um die nach Monaten geordneten Durchschnittswerte der Jahre 1961 ... 1990. Über die Lerninhalte des vorherigen Mediensatzes kann der aktuelle Mediensatz je nach Leistungsstand der Klasse als freie oder geführte Aufgabe gestellt werden. Immer wenn es im entsprechenden (Teil-)Bereich zwei mittlere Werte gibt, wird der entsprechende Kennwert aus dem Durchschnitt der beiden mittleren Werte berechnet. Bei 12 Einzelwerten ist dies für qu, z und qo der Fall.
Sind alle 5 Kennwerte der drei Datensätze bekannt, so lassen sich die 3 Boxplots im vorgegebenen Diagramm einzeichnen.
Als Zusatzübung ist zu allen Datensätzen die Spannweite w und der Quartilsabstand q anzugeben.
Tipps zum Mediensatz:  Es ist vorgesehen, dass der Schüler das Arbeitsblatt selbst ausfärbt und ergänzt. Sollten Sie mehr Informationen wünschen, so können Sie die Farbfolie im Graustufen-Modus als Kopiervorlage ausdrucken.
Tipps zum Whiteboard-Einsatz:  Die Mediendarstellung kann im Browser mit der Tastenkombination [Strg] + Plustaste oder Minustaste oder mit [Strg] und dem Mausrad vergrößert oder verkleinert werden, um dann erklärend in die projizierte Folie oder das Arbeitsblatt hinein zu arbeiten. Mit der Software des Smartboards / Aktivboards können Medien-Bereiche (vorerst) abgedeckt werden oder weitere Erklärungen angebracht werden. So lässt sich z.B. auch ein Arbeitsblatt in der Projektion einfärben oder (gemeinsam) ausfüllen.
Tipps zur OH-Projektion: Wenn Sie von der Kopiervorlage eine s/w-Kopierfolie erstellen, können Sie diese bei der gemeinsamen Erarbeitung vervollständigen. Die Farbfolie setzen Sie dann eventuell erst bei der Zusammenfassung oder Wiederholung ein. Wenn Sie die Farbfolie zur Projektion in eine "gute" Klarsichtfolie stecken, können Sie auch auf dieser Klarsichtfolie Eintragungen zur Projektion "in die Folie" machen, ohne sie zu zerstören.
  Impressum-Datenschutz